dietrich_2016_21

Mit Hilfe der Röntgenaufnahmen bekommen wir die Möglichkeit, uns ein Bild über den derzeitigen Zustand Ihrer Zähne zu machen und Veränderungen zu erkennen, die mit freiem Auge nicht sichtbar sind, wie z. Bsp. Karies in den Zwischenräumen oder sonstige Probleme wie querliegende Weisheitszähne, Zysten, Tumore, etc.

In unserer Praxis verwenden wir das derzeit modernste Röntgengerät das „Digitale Röntgen“. Beim „Digitalen Röntgen“ wird, wie bei einer Videokamera, das Bild über einen Chip aufgenommen und via Kabel zum Computer übertragen und auf dem Bildschirm dargestellt. Filmentwicklung, Dunkelkammer, Chemikalien – das alles ist beim „Digitalen Röntgen“ Vergangenheit. Damit wird das Röntgen ein ganzes Stück umweltfreundlicher.

Die Strahlenbelastung wird dadurch auf ein Minimum reduziert,
die Diagnosemöglichkeiten verbessert.